Sinn ist nur, wo gezweifelt wird.

le-chemin-de-la-fuite-en-egipte-de-joseph-et-marie-avec-enfant-jesus-desert-d-israel

Ein Sinn, der „sich von selbst versteht“, ist keiner. Jedenfalls nicht ‚für mich‘, sondern nur für den mich beobachtenden Wissenschaftler (der persönlich gar nix davon hat). Sinn wird erst, sobald an ihm gezweifelt wurde. Und er bleibt nur, solange nach ihm gefragt wird. Er ist das Ureigenste von ‚meiner‘ Welt, über das ich in ‚unserer‘ Welt bestenfalls Geschichten erzählen kann; Romane schreiben, Lieder singen, Bilder malen.

Hieronymus Bosch, aus Die Versuchung des hl. Antonius


Advertisements

~ von Panther Ray - Oktober 23, 2009.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: