Das Mysterium der Zahlen

zählen
„…Es ist dann jede Zahl aus der vorhergehenden zu definieren.“

Gottlob Frege, Die Grundlagen der Arithmetik. § 6

.

Das Mysterium ist die Eins. Es ist das Mysterium des Anfangs. Der ist schlechterdings nicht erklär-, d. h. ableitbar. Denn wäre er abgeleitet, wäre er nicht Anfang.  Der Anfang kann lediglich angeschaut werden.

(Das Zählen geschieht in der Zeit.)

Erklärungsbedürftig bleibt weiter die Vermehrung um eins. Jedesmal ein ’neuer Anfang‘? Jedesmal eine neue Anschauung? Was bedeutet addieren? Verlängerung der Zeit um ‚dasselbe‘?

Advertisements

~ von Panther Ray - April 3, 2009.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: