Der Beitrag des Christentums zum Abendland

Franz von Stuck, Sisyphos

Der wesentliche geistige* Beitrag des Christentums zur abendländischen Welt- und Lebensauffassung war die Idee, das Leben als Werk aufzufassen – an dem ich scheitern kann;Wolfgang Mattheuer, Sisyphus und die Entscheidung über Scheitern und Gelingen dem unergründlichen Ratschluss eines Unbekannten zu überantworten! Mit andern Worten, die Menschen zu lehren, dass der Sinn des Lebens darin besteht, dass man nach ihm fragt, ohne eine Antwort zu erwarten. „Der Weg ist das Ziel.“

Und wenn man es radikal fasst, führt es zu dem Schluss, dass man… nichts glauben kann. Der Beitrag des Christentums zum spezifisch Abendländischen am Abendland war, dass nur diese Religion die innere Tendenz hat, sich selber zu erübrigen.

schacht

_______________________________________________________________________________________________

*) Das ist die Software; betr. Hardware siehe hier

Advertisements

~ von Panther Ray - Januar 19, 2009.

2 Antworten to “Der Beitrag des Christentums zum Abendland”

  1. […] So viel zur Hardware. Zur Software, dem eigentlich geistlichen Teil, siehejedoch: Der Beitrag des Christentums zum Abendland […]

  2. […] viel zur Hardware. Zur Software, dem eigentlich geistlichen Teil, siehe jedoch: Der Beitrag des Christentums zum Abendland Verfasst von ebmeierjochen Eingeordnet unter […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: